Kasugallery im Interview mit Gisela Grünling

Gisela Grünling und ihre fluoreszendierenden Bilder aus der Serie "Inspiration Erde".

Kasugallery im Interview mit Gisela Grünling

Gisela Grünlings „Farbspektakel“ in der Kasugallery läuft noch bis 10.08.18 – lesen Sie hier mehr darüber

Ihr eigentlicher Beruf hat ja nichts mit Kunst zu tun. Wie kamen sie zur Kunst ?

Gisela Grünling  im Interview mit Kasugallery
Tatsächlich bin ich zunächst Kindergärtnerin / Erzieherin geworden und dann in die wunderbare Welt der Werbung eingestiegen…was aber im Grunde doch beides Berufe sind mit einer Portion Kreativität. Der Wunsch in der bildenden Kunst, ob malerisch oder über Skulpturen, mehr zu schaffen, war wohl doch schon immer da. Jedoch konnte ich dies erst  konkret umsetzen seit meine Tochter erwachsen ist. Und nun sprudelt die Quelle der Kreativität unendlich, immer neue Ideen, immer Neues ausprobieren.

Was gibt ihnen die Kunst?

Ich bin damit bei mir selbst, mein Leben ist ausgeglichener und harmonischer. Ich bin glücklich mit der Kunst. Da ist es egal ob ich ins Museum gehe, Ausstellungen anschaue , im Studium lerne und vor allem aber selber mache …. ich bin vor allem aber dankbar, dass ich dies tun darf und kann.

Kann man mit Kunst die Welt verbessern ?

Ja!!!! Unbedingt ja. Die Welt wurde schon immer mit Kunst verbessert, sei es die Höhlenmalerei, durch Architektur, über Mode, Fresken an Kirchendecken – die schon als ,,Bildzeitung“ funktioniert haben, Bücher, Design u.v.m.
Das alles ist für mich Kunst. Ein Schreiner macht Kunst, ein Gärtner ist ein Künstler, eine Floristin bindet kunstvolle Sträuße, eine Friseurin ist Künstlerin, ein Fotograf ist künstlerisch unterwegs, überall ist Kunst!  Auf den Straßen, in jedem entwickeltem Produkt – ob Auto oder Kaffeekanne.

Was halten Sie von Kunst Therapie ?

Kunst in der Therapie finde ich sehr wichtig.
Manchmal weiß ein Patient nicht mit Worten auszudrücken, was sein Problem ist.
Es ist gleichermaßen bei Kindern oder erwachsenen Menschen wichtig, weil so auch dem Schmerz auf den Grund gegangen werden kann, sei es bei psychischer Erkrankung oder bei physischer Störung. So kann der Schmerz verarbeitet werden und der Patient kann sich mitteilen.

Sie haben eine ganz eigene Kunst. Wie haben sie diese entwickelt?  Wie nennen Sie ihre Kunst?

Das ist eine spannende Frage.
Irgendwann habe ich durch viel lernen anderer Techniken, wie z.B.  klassisches Zeichnen, aquarellieren, altmeisterliche Ölmalerei, Graffiti,  Airbrush und auch verschiedene Acryl Techniken  experimentiert und sie untereinander gemixt.  Die chemischen Zusammensetzungen und das Kombinieren aller Medien war immer sehr aufschlussreich. Manches mal nicht zum gewünschtem Ergebnis führend, jedoch immer mit Lerneffekt – mit dem berühmten Aha Erlebnis verbunden. So ist dann meine Technik entstanden. Ich bin aber nicht so festgefahren, dass ich nicht noch immer weiter experimentiere. Dazu bin ich wohl insgesamt zu neugierig und wissensdurstig.
Ob es einen Oberbegriff für meine Art von Kunst gibt, weiß ich nicht. Im Grunde ist meine Technik ja vielfältig und Mixed Media, jedoch empfinde ich meine Kunst als eher abstrahiert und knallbunt.“Farbspektakel“ hat sich irgendwann als Begriff angeboten, dies behalte ich dann als Thema bei. Zum einen weil ich damit den Betrachter ,,vorwarnen“ kann und dieser Titel als Über-Begriff durchaus immer passt. Es ist egal, ob ich Porträts von Menschen oder Tier zeige, ob ich Landschaften anbiete oder rein abstrakte Werke präsentiere.
Meine neue Serie entwickelt sich gerade unter dem Titel  ,,Inspiration Erde“, weil ich durch wundervolle Fotos der Erde in eine neue Richtung experimentiert habe. Nun ist es eine andere Richtung, aber immer noch die gleiche Technik, Lumineszenz Farben die von mir im gleichen Verfahren abgemischt werden.

Hier beschreibt Gisela Grünling im Magazin „Patette und Zeichenstift“ wie sie ihre Leuchtbilder herstellt.

 Anleitung, so entstehen meine Leuchtbilder, Gisela Grünling

Farbspektakel, Gisela Grünling – Anleitung, so entstehen meine Leuchtbilder

Farbspektakel, Gisela Grünling – Anleitung, so entstehen meine Leuchtbilder – Teil 2

Farbspektakel, Gisela Grünling – Anleitung, so entstehen meine Leuchtbilder Teil 3

www.gisela-gruenling.de.rs

Farbspektakel, Gisela Grünling – Anleitung, so entstehen meine Leuchtbilder Teil 4

 

Nehmen  sie auch Auftragsarbeiten an ?

Grundsätzlich ja. Hierzu benötige ich ein gutes schwarz-weiß Foto, um einen groben Entwurf zu skizzieren. Ich versuche das Wesentliche zu erfassen,  möchte aber nicht ins Details gehen. Dies würde nicht zu meinem Stil passen und meine  künstlerische Freiheit einschränken. Ich kann mich nach gewünschter Grundfarbe richten,  aber ich erarbeite das Motiv eher nach Empfindungen als nach genaueren Details.

Was haben sie in naher Zukunft geplant ?

Es gibt noch einige Ausstellungen in diesem Jahr, die schon lange im Voraus geplant waren.  Jedoch bin ich auch immer spontan und flexibel ( falls mir jemand etwas anbietet ).
Ausprobieren möchte ich noch einiges, sei es neue Serien entwickeln oder aber auch Gebrauchs-Objekte ( Säulen, Tische, Kleider …) mit meiner Technik verändern und natürlich dabei  immer weiter lernen.

Wer kauft Ihre Kunst und wo kann man sie sehen?

Die Bilder werden von ganz unterschiedlichen Kunden erworben.
Arztpraxen, Kanzleien, Hotels, Firmen und natürlich Privatkunden.
Öffentlich sind sie meine Werke bei Ausstellungen und auf Messen international zu sehen.

Kann man sie in ihrem Atelier besuchen ?

Mein Atelier befindet sich momentan noch im Wandel. Mehrere Wirkungsstätten und Lager möchte ich irgendwann vereinen.
Aus einem Zimmer heraus bin ich in einer Scheune gewandert  und mein Traum wäre ein lichtdurchflutetes Atelier mit großzügigen Flächen – noch ein Traum ( wie wohl jedes Malers ) . Ich brauche sehr große Flächen, weil die Bilder zunächst auf dem Boden entstehen.  Jede Schicht auf dem Bild wird im nassen Zustand aufgebracht und daher müssen die Bilder bis zum Ende des Farbauftrages am Boden liegen und da ich seriell arbeite, entstehen im Schnitt 20 Bilder gleichzeitig. Mal mehr bei kleinerem Formaten, mal weniger bei sehr großem Format. Und ich arbeite an vielen Projekten gleichzeitig. Eine Ecke für Druck und Radierung, eine Ecke für Skulptur und die andere Ecke für Farbexperimente und Mischungen.
Wenn jemand die Bilder im Original sehen möchte und keine Ausstellungen in der Nähe wären, dann kann man mich gerne auch nach telefonischer Verabredung besuchen.

Was sind ihre Ziele ?

Ich möchte langfristig eine Malschule für Kinder einrichten. Ich hatte schon einige Projekte mit Kindern (Kinderheim, Freizeiteinrichtungen, Privatschüler), die mir selbst so großem Spaß bereitet haben, dass ich mit meinem erstem Beruf dann wieder eine Verbindung knüpfen konnte.

Haben sie Künstler – Vorbilder und warum ?

Vorbilder gibt es viele.
Aber nicht nur ausschließlich in der Kunst,  sondern in erster Linie von besonderen Menschen die mit ganzer Leidenschaft für ihre Sache eingetreten sind.
Auch mein Lebensgefährte ist ein Vorbild für mich.
Speziell im Kunstbereich bin ich begeistert von all jenen Künstlern die ebenfalls so interessante Biografien haben. Zum einen mussten sie erst einmal ihren eigenen Stil entwickeln und diesen dann auch ,,verteidigen‘‘.
Nicht immer wurden die großen Künstler gleich von der Gesellschaft angenommen und verstanden. Ob alte Meister wie Leonardo da Vinci und Michelangelo Merisi da Caravaggio, oder in jüngerer Zeit ein Vincent van Gogh oder Pablo Picasso und heute Georg Baselitz und Gerhard Richter. Alle diese Künstler mussten sich erst durchkämpfen und ihren heute unverwechselbaren und wiedererkennbaren Stil bilden.
Meine Bilder haben durch meine farbenfrohe und abstrakte Malerei  eine sehr hohe Wiedererkennung.

Wer oder was beeinflusst ihre Kunst?

Meine Kunst und Kreativität wird ,,befeuert“ und beeinflusst durch all die Dinge, die um mich herum geschehen. Ich sehe etwas in der Natur und denke mir ,,wow, tolle Farbkombinationen, muss ich mal probieren.“  Oder ich sehe ein wunderschönes Fotobuch und frage mich, wie ich es umsetzen könnte. Es brodelt immerzu in meinen Gedanken, wie ich meine Kunst weiter entwickeln kann. Genauso beeinflusst mich auch Mode oder Städtereisen. Ich weiß vorher ja nie was mir begegnet.
Inzwischen habe ich überall etwas zum Schreiben dabei, um Gedanken und Ideen gleich aufzuschreiben, sonst verflüchtigt sich dieser und / oder er wird von anderem abgelöst.  So kann sich jeder vorstellen, dass das Buch meiner Ideen Sammlung gigantisch sein muss.  Es reicht ja manchmal nur ein Wort oder Satz um die Erinnerung an die Idee wieder hervor zu rufen.

Noch ein Schlußwort

Ich würde allen Menschen wünschen, dass sie ihre Kreativität nutzen und leben.
Jeder von uns trägt etwas Einzigartiges in sich, vielleicht wäre die Welt ausgeglichener und harmonischer ?
Das S

chöne an der Kunst ist ja: alles kann, nichts muss….

Herzlichen Dank an Kasugallery für das Interview!

Liebe Grüße Gisela Grünling

 

Auf Amazon – shop now  können Sie Gisela Grünlings „Farbspektakel“ im Taschenbuchformat für 8,00 € erwerben.

 

Und hier finden Sie noch mehr Informationen über Gisela Grünling:

Gisela Grünling – Kunst aus Leidenschaft  homepage

Gisela Grünling auf:

Facebook

Instagram

 

KASU gallery

Theresienstraße 19 / Eingang Fürstenstraße,  80333 München, Tel. +498928787615;
Mo – Fr 11 – 18, Sa 11 -14:30 Uhr u.nV.

info@kasugallery.com  www.kasugallery.com.

Raum für Kunst – unser Galerie Konzept

Bitte folgen Sie auch unserer Galerie auf den sozialen Netzwerken wie:

Kasugallery auf Facebook und Kasugallery auf Instagram.

 

Werbung nur für Künstler: Kasugallery, get connected

Share

Susanne Stelzl

Comments

  1. […] und wann Ihre Ausstellung stattfindet. Und dann kann es auch schon losgehen. Vom Künstler Interview (Beispiel Interview auf unserem Blog),  posts auf unseren Social Media Kanälen Facebook, Instagram, google+, youtube Kanal, […]

  2. […] Sie das Interview mit Gisela Grünling und besuchen Sie Ihre Homepage – Kunst aus […]

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen