Kasugallery im Interview mit der Künstlerin Elfie Bilger

Die vielbeschäftigte Künstlerin, Elfie Bilger,  wurde 1952 in Trossingen geboren. Zur Malerei kam sie relativ spät und findet darin immer wieder den Quell ihrer Energie. Ihre Kreativität, gepaart mit jahrelanger Erfahrung  gibt die Künstlerin erfolgreich weiter.

Seit 2019 gibt Elfie Bilger Malkurse in der Malschule Tizianrot München.

Die offene, lebensbejahende Künstlerin, Elfie Bilger, ist extrem experimentierfreudig und so kommt es, dass sie  Materialien mixt wie zum Beispiel:  Kaffee, Gips, Steinmehl, Pigmente und alles was sonst noch auf Leinwand gebracht werden kann. Immer entstehen spannende Kompositionen, die jeden Kunstliebhaber begeistern.

Ihre Werke spiegeln ihr eigenes, bewegtes Leben wider.

Seit 2021 ist Elfie Bilger Mitglied im Kunstverein Ottobrunn.

Ihre Werke zeigt sie auf zahlreichen Ausstellungen:
– Rathaus Haar
– Kulturtage der Messestadt Riem-München
– Säulenhalle Landsberg am Lech
– Kunst International Leonberg

 

Frau Bilger, wie hat alles angefangen?

Ich war immer schon intuitiv –  kreativ und habe zum Ausgleich  meiner anspruchsvollen Arbeit 1995  angefangen Malkurse  zu besuchen, um in die professionelle Malerei einzutauchen.
1998 habe ich mir dann endlich meinen Traum erfüllt und mir ein kleines Atelier bei München eingerichtet.
Seit 2019 gebe ich selbst Malkurse in der Malschule Tizianrot in München.

Wer sind Ihre Lieblingskünstler?

Besonders beeinflusst hat mich Pablo Picasso und Frida Kahlo. Von beiden habe ich bereits Werke versucht selbst zu interpretieren, erst danach habe ich wirklich verstanden, welch großes Talent dahintersteckt. Die fließenden Formen von Pablo Picasso ohne nur ein einziges Mal den Pinsel abzusetzen oder die außergewöhnliche Farbwahrnehmung der Frida Kahlo.

Wie / woher kommen Ihre Inspirationen, oder malen Sie  aus ihrer Phantasie?

Kreativität kennt keine Grenzen. Oft ergeben sich neue Formen durch die Materialien, die ich benütze. Meine Bilder entstehen aus meinem tiefen Inneren. Phantasie gepaart mit Intuition.

Haben Sie eine Botschaft in Ihren Werken?

Diese Bilder sagen mehr als Worte:

 

Was macht Kunst mit Ihnen? 

Kunst entspannt mich.  Malen an einem Bild wirkt bei mir wie Meditation. Kunst macht mich glücklich. Ich gebe alles in ein Kunstwerk hinein. Wenn ich ein fertiges Bild verkaufe, geht immer auch ein Stück von mir.

Frau Bilger, sie sind sehr aktiv und haben schon eine sehr große Liste an Ausstellungen und sogar Kunstveranstaltungen, die sie selbst ins Leben gerufen haben:

2002 Bürgerhaus Gröbenzell
2003 Ateliertag Gröbenzell – Kunst im Garten – findet jährlich statt und wurde  von mir ins Leben gerufen
2004 Ateliertag Gröbenzell, Kunst im Stadl Anzhoden
2005 Kunstverein Puchheim, Botanischer – Garten München, KOM Olching
2006 Geranienhaus Nymphenburger Schlosspark, O2 München, Continentale Versicherung München
2007 PUC Puchheim, Landratsamt FFB, Rathaus Bad Windsheim
2008 PUC Puchheim, Arvena Hotel Bad Windsheim, Kunstverein Stuttgart, KOM Olching
2009, Sardenhaus  München, PUC Puchheim
2011,Stadtsparkasse  FFB
2012 Galerie Jennifer Puchheim
2013 Bürgerhaus Gröbenzell, Geranienhaus Nymphenburger Schlosspark
2016,Café Ruffini München, Kultüren München
2017 Rathaus Haar . Künstlerkreis Haar, KEKUKS FFB
2018 Kulturetage Riem Arcaden München, Kunst Oase Trudering / Kulturzentrum (  von mir ins Leben gerufen )
ArtHotel Haar, Rathaus Grasbrunn, Rathaus Haar – Künstlerkreis, Kunst Quartier Leonberg
2019 Kulturforum Arabellapark München, Café Dominique München, Galerie KVO Ottobrunn, Kunst Oase Trudering, Kunst im Stadl Anzhofen, Frauenforum München, Rathaus Haar KK Haar, Kunst Quartier Leonberg
2020 Galerie am Café Ludwig München
2021 Schaufenster- Ausstellung in der Kasugallery / München

Viele Ausstellungen auch mit anderen Künstler*innen organisiere ich selbst.  Im Jahr 2003 habe ich in Gröbenzell  – Kunst im Garten – ins Leben gerufen und viele Künstler*innen haben ihre Gärten geöffnet. Nach wie vor  gibt es diese Ausstellung, an der ich auch selbst  teilnehme. Schauen sie einfach mal auf  www.Kunst-im-garten-groebenzell.de , da können sie einiges darüber lesen.

Seit 2017 habe ich eine Kunst Oase in Trudering auf einer Wiese am Kulturzentrum ins Leben gerufen . 28 Künstler*innen haben sich daran beteiligt. Ein voller Erfolg!

Kunst gegen  Corona

Das Werk „Big man in black“  war bereits auf dem Weg zur Artexpo 2020  nach New York. Elfie Bilger hätte mit diesem Werk den  Kunstverein International Leonberg in New York vertreten. Die Artexpo wurde aufgrund der Corona Pandemie kurzfristig abgesagt. Kaum war das Werk wieder in Deutschland, wurde es an einen Sammler verkauft.

„Big man in black“ – Collage aus Wachs und Malerei auf Holzträgerplatte von Elfie Bilger ist nach Ankunft aus New York gleich an einen Sammler verkauft worden.

 

Kunst Preis 2021 – „Mensch, wo bist du?

Auch hier ist Elfie Bilger Mitglied – Kunst International – und nimmt regelmäßig an den Wettbewerben teil.

Im Corona Jahr 2020 hat sie die Krise mit einem 40 stündigen Mal Marathon bewältigt und sich zum diesjährigen Wettbewerb Kunst Preis 2021, „Mensch, wo bist du?“ mit ihrer „Rainbow Lady“  beworben.

Sehen Sie sich hier das Making of… Video an.

„Rainbow Lady“ – Malen gegen Corona

 

Bitte kontaktieren Sie Frau Elfie Bilger direkt, wenn Sie Interesse an einem ihrer Werke haben, einen Malkurs bei ihr buchen möchten oder auch ein Werk nach Ihren Vorstellungen in Auftrag geben möchten.

Elfie Bilger, Künstlerin

 

Elfie Bilger

www.bilger-art.de

TEL. 017697631012

 

 

Kasugallery fungiert rein als Vermittler und ist am Verkauf der Kunstwerke etc. nicht beteiligt.

Sie möchten ebenfalls ein individuelles Interview von sich und Ihrer einzigartigen Kunst?
Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage an: info@kasugallery.com

Das Interview bleibt auf unserem Blog und kann von Ihrer Seite aus immer wieder verlinkt werden.

 

Kasugallery
www.kasugallery.com

info@kasugallery.com

Bitte folgen Sie uns auf  Facebook und Instagram
Werbung nur für Künstler: Kasugallery, get connected